Masoala Nationalpark

Nur mit dem Flugzeug und anschließend mit dem Boot ist die Halbinsel Masoala zu erreichen.
Nur ein paar Unterkünfte für die wenigen Touristen liegen am Strand. Dahinter beginnt ein grandioser Regenwald mit einer großen Anzahl von endemischen Tieren und Pflanzen.
Drei Tage haben wir Zeit den Wald zu erkunden. Die Wanderungen bei Tag und Nacht sind anstrengend, da es sehr bergig ist. Wir haben aber Glück mit dem Wetter: Kein Regen auf der Hinfahrt , die drei Tage auf der Insel und auch auf der Rückfahrt. Auf der Rückfahrt gehen wir in einer Bucht auf der Insel Nosy Mangabe an Land und machen noch eine Wanderung.
Bootsfahrt nach Masoala  Von Maroantsetra fahren wir bei schönen Wetter und ganz ruhigem Meer in 1,5 Stunden nach Masoala. Bootsfahrt nach Masoala 2 Bootsfahrt nach Masoala 3 Bootsfahrt nach Masoala 4 Bootsfahrt nach Masoala 5
Bootsfahrt nach Masoala 6 Bootsfahrt nach Masoala 7  Wir kommen an der Insel Nosy Mangabe vorbei, die wir auf der Rückfahrt besuchen werden. Bootsfahrt nach Masoala 8 Bootsfahrt nach Masoala 9 Bootsfahrt nach Masoala 10  Wir haben die Halbinsel Masoala erreicht.
Bootsfahrt nach Masoala 11 Bootsfahrt nach Masoala 12 Bootsfahrt nach Masoala 13 Ankunft am Strand Ankunft am Strand 2
Strand vor unserer Unterkunft Chez Arol Eco Lodge Ringelschwanzmungo Ringelschwanzmungo 2 Ringelschwanzmungo 3 Ringelschwanzmungo 4
Roter Vari  Wir finden tatsächlich den edemischen Roten Vari. Er lebt nur hier auf der Insel. Das Licht ist sehr schlecht. Es ist zwar erst 4 Uhr, aber das dichte Blätterdach lässt kaum Sonne durch. Roter Vari 2  Die Aufnahmen entstanden mit ISO zwischen 6400 und 10.000. Roter Vari 3 Roter Vari 4 Junge Verkäuferinnen  Am nächsten Morgen gehen wir ein Stück am Strand entlang bevor wir wieder im Regenwald unsere Wanderung fortsetzen.
Begonia antongilensis auf dem Stein Begonia antongilensis Begonia antongilensis 2 Begonia antongilensis 3 Vogelnestfarn (Asplenium)
Vogelnestfarn (Asplenium) 2 Unser ausgezeichnete Guide Armand Vogelnestfarn (Asplenium)  3 Streifentenrek (Hemicentetes semispinosus) Streifentenrek (Hemicentetes semispinosus) 2
Rotbeiniger Feuer Tausendfüßler (Aphistogoniulus Corallipes)  Der Tausendfüßler ist edemisch auf Madagaskar. Blau-Seidenkuckuck (Coua caerulea)  Der Kuckuck ist edemisch in Madagaskar. Blau-Seidenkuckuck (Coua caerulea) 2 Frosch Frosch 2
Regenwald Regenwald 2 Regenwald 3 Regenwald 4 Regenwald 5
Regenwald 6 Roter Vari 5 Roter Vari 6 Roter Vari 7 Roter Vari 8
Roter Vari 9 Roter Vari 10 Roter Vari 11 Roter Vari 12 Giraffenhalskäfer bei der Paarung
Giraffenhalskäfer bei der Paarung 2 Bindenerdracke (Brachyperacias leptosomus)  Der Vogel ist edemisch auf Madagaskar. Bindenerdracke (Brachyperacias leptosomus) 2 Bindenerdracke (Brachyperacias leptosomus) 3 Strand vor unserer Unterkunft
Fischer Fischer 2 tote Schlange Pilze Schuppenerdracke (Geobiastes squamiger)
Schuppenerdracke (Geobiastes squamiger) 2 Regenwald 7 Regenwald 8 Libelle Unsere Reiseleiterin Onya  Sie war eine der besten Reiseleiter(in) die wir je hatten.
Krebs Blattschwanzgecko (Uroplatus sikorea)  Eine Nachtwanderung vor der Parkgrenze, die geschätzt etwa 200 bis 300m  vom Strand entfernt verläuft, ist erlaubt. Frosch Nashornchamäleon Fledermaus
Weißlippenbaumfrosch (Boophis Albilabris) Weißlippenbaumfrosch (Boophis Albilabris) 2 Östlicher Wollmaki (Avahi laniger) Östlicher Wollmaki (Avahi laniger) 2 Käfer
Käfer Waldratte Waldratte Nachtfalter Wieselmaki (Lepilemur mustelinus)
Wieselmaki (Lepilemur mustelinus) 2 Küste bei Tampolo Küste bei Tampolo 2 Küste bei Tampolo 3 Küste bei Tampolo 4
Strand von Tampolo Strand von Tampolo 2 Küstenwald von Tambolo Küstenwald von Tambolo 2 Küstenwald von Tambolo 3
Orchidee fast verblüht Strand von Tampolo 3 Strand von Tampolo 4 Orchidee Angraecum verblüht Stummelschwanzchamäleon (Brookesia superciliaris)  Brookesia ist auf Madagaskar endemisch. Dieses Erdchamäleon ist eines der größten und wird ca 10 cm groß.
Stummelschwanzchamäleon (Brookesia superciliaris) 2 Stummelschwanzchamäleon (Brookesia superciliaris) 3 Stummelschwanzchamäleon (Brookesia superciliaris) 4 Inspektion der Aufnahmen von Brookesia superciliaris Helmvanga (Euryceros Prevostii)
Helmvanga (Euryceros Prevostii) 2 Helmvanga (Euryceros Prevostii) 3 Madagaskar Schildechse Riesenblatt-Schwanz-Gecko (Uroplatus fimbriatus)  Der bis zu 33 cm große Gecko ist auf Madagaskar edemisch. Riesenblatt-Schwanz-Gecko (Uroplatus fimbriatus) 2
Riesenblatt-Schwanz-Gecko (Uroplatus fimbriatus) 3 Riesenblatt-Schwanz-Gecko (Uroplatus fimbriatus) 4 Strand von Tampolo 5 Strand von Tampolo 6 Strand von Tampolo 7
Strand von Tampolo 8 Strand von Tampolo 9 Strand von Tampolo 10 Unbekannte Pflanze Unbekannte Pflanze 2
Pandanus Früchte Pandanus Früchte 2 Pantherchamäleon Pantherchamäleon 2 Pantherchamäleon 3
Pantherchamäleon 4 Pantherchamäleon auf der Jagd Pantherchamäleon auf der Jagd 2 Pantherchamäleon auf der Jagd 3 Pantherchamäleon nach erfolgreicher Jagd
Auf der Insel Nosy Mangabe Riesenblatt-Schwanz-Gecko (Uroplatus fimbriatus) 5 Riesenblatt-Schwanz-Gecko (Uroplatus fimbriatus) 6 Riesenblatt-Schwanz-Gecko (Uroplatus fimbriatus) 7 Frosch
Frosch 2 Mantella laevigata Mantella laevigata 2 Mantella laevigata 3 Schmetterling
Frosch 3 Frosch 4 Stummelschwanzchamäleon (Brookesia peyrierasi)  Das Chameleon ist edemisch und wird bis zu 40mm lang. Stummelschwanzchamäleon (Brookesia peyrierasi) 2 Stummelschwanzchamäleon (Brookesia peyrierasi) 3
Stummelschwanzchamäleon (Brookesia peyrierasi) 4 Der Autor fotografiert das Stummelschwanzchamäleon (Brookesia peyrierasi) Krebs Nosy Mangabe