Kasanka Nationalpark

Jedes Jahr im Oktober bis Januar fliegen aus den Urwäldern des Kongos 5 bis 10 Millionen Flughunde in den Kasanka NP ein. Sie quetschen den Saft aus reifen Früchten wie den Wasserbeeren, Loquats und Zuckerbeeren.
Am Parkeingang Rückkehr  Bevor die Sonne aufgeht kommen die Flughunde von ihren Futterplätzen zurück. Rückkehr 2 Rückkehr 3
Rückkehr 4 Rückkehr 5 Rückkehr 6 Rückkehr 7
Rückkehr 8 Rückkehr 9 Rückkehr 10 Die "Show" ist zu Ende  Die Flughunde haben ihre Schlafplätze für den Tag eingenommen. Langsam steigen wir von dem Aussichtspunkt wieder herunter.
Sitatunga-Antilopen  Das dunklere ist das Männchen. Sie sind sehr scheu und daher schwierig zu sehen und zu fotografieren. Grasantilope (Puku) female Grasantilope (Puku)  male Grasantilope (Puku)  male 2
An der Rangerstation Unser 2. Fahrzeug Wanderung im Kasanka NP Wanderung im Kasanka NP 2
Wanderung im Kasanka NP 3  Termiten Wanderung im Kasanka NP 4 Wanderung im Kasanka NP 5 Wanderung im Kasanka NP 6  Erdorchidee?
Wanderung im Kasanka NP 7 Wanderung im Kasanka NP 8 Wanderung im Kasanka NP 9 Wanderung im Kasanka NP 10
Es wird dunkel,  die Flughunde fliegen zu ihren Futterplätzen. Flughunde fliegen zu den Futterplätzen Flughunde fliegen zu den Futterplätzen 2 Flughunde fliegen zu den Futterplätzen 3
Flughunde fliegen zu den Futterplätzen 4 Flughunde fliegen zu den Futterplätzen 5 Flughunde fliegen zu den Futterplätzen 6 Flughunde fliegen zu den Futterplätzen 7